DSGVO

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch ERBUD International

1. Wer ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung?

Der Verantwortliche für die von uns im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit verarbeiteten personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten” genannt) ist die Firma ERBUD International mit Sitz in Jasionka 942, 36-002 Jasionka, im Folgenden Verantwortliche oder ERBUD genannt.

ERBUD ist ein Mitglied der ERBUD-Kapitalgruppe. Die Liste aller Unternehmen der ERBUD-Gruppe finden Sie hier.

Die Daten werden gemäß der geltenden Bestimmungen, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), verarbeitet.

Daten sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Als identifizierbar wird eine natürliche Person bezeichnet, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

2. Wie verarbeiten wir Daten?

ERBUD achtet besonders darauf, die Interessen der betroffenen Personen zu schützen, und stellt insbesondere sicher, dass die erhobenen Daten:

– rechtmäßig, solide und in einer für die betroffene Person transparenten Weise verarbeitet werden;
– für konkrete, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden;
– angemessen, entsprechend und auf das für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderliche Maß beschränkt sind;
– richtig und, falls erforderlich, aktualisiert werden;
– nicht länger, als es für die Erreichung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist, in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der betroffenen Person ermöglicht;- auf die Weise verarbeitet werden, die eine angemessene Sicherheit der Daten gewährleistet, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor zufälligem Verlust, zufälliger Zerstörung oder zufälliger Beschädigung durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen.

3. Wann verarbeiten wir Daten?

Wir verarbeiten Daten in vielen Situationen. Es können Situationen sein, in denen Sie uns Ihre Daten persönlich über verschiedene Kommunikationskanäle zur Verfügung gestellt haben (z. B. durch Einreichung Ihrer Bewerbung, Zusendung einer Anfrage/eines Angebots per E-Mail oder Telefon) oder im Rahmen unserer Zusammenarbeit bei der Unterzeichnung oder Ausführung eines Vertrags, aber auch wenn wir Ihre Daten aus anderen Quellen erhalten haben (z. B. von einem Unternehmen, mit dem Sie zusammenarbeiten und das unser Auftragnehmer/Kunde ist).

4. Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit einer Geschäftsbeziehung und einem Kontakt.

a. Welche Daten verarbeiten wir im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten?

Als Verwalter verarbeiten wir die Daten unserer Geschäftspartner (Investoren, Subunternehmer, Auftragnehmer), ihrer Arbeiter / Mitarbeiter, die Daten anderer Personen, die uns im Rahmen der Erfüllung von Verträgen zur Verfügung gestellt werden, sowie anderer Personen, die uns telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung und dem Kontakt können wir die folgenden Daten verarbeiten: Identifikationsdaten, Kontaktdaten, Daten über die berufliche Qualifikation sowie andere Daten, die uns im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung oder dem Kontakt zur Verfügung gestellt werden.

Wir erhalten die oben genannten Daten direkt von den betroffenen Personen und auch von anderen Personen, wie z. B. ihren Arbeitgebern/Auftraggebern.

b. Zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage werden Daten im Zusammenhang mit einer Geschäftsbeziehung und einem Kontakt verarbeitet?

Im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung und der Kontaktaufnahme verarbeiten wir Daten zu folgenden Zwecken:
– Aufnahme einer Zusammenarbeit;
– Abschluss und Erfüllung des Vertrags;
– Abrechnung von Verträgen;
– Beantwortung von Anfragen und Ersuchen sowie die weitere Korrespondenz/Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang;
– Marketing und Kontaktaufnahme für weitere Informationen und Dienstleistungen von ERBUD;
– Verteidigung gegen mögliche Ansprüche sowie zum Zweck einer möglichen Verweisung von Ansprüchen.

Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten durch ERBUD ist:
– Notwendigkeit, den Vertrag zu erfüllen oder auf Ersuchen der betroffenen Person vor dessen Abschluss tätig zu werden;
– Realisierung der dem Verantwortlichen auferlegten rechtlichen Verpflichtungen;
– rechtlich begründete Interessen des Verantwortlichen in Form von Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen des Verantwortlichen, bzw. eines Dritten, Kontaktaufnahme, einschließlich Korrespondenz und Verteidigung gegen mögliche Ansprüche.

Die Angabe der Daten ist freiwillig, kann aber für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages oder zur Beantwortung einer gezielten Anfrage oder zur Durchführung des Schriftverkehrs erforderlich sein.

c. Wie lange werden die Daten im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung und dem Kontakt verarbeitet?

Die zum Zwecke des Abschlusses und der Durchführung eines Vertrags erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrags und anschließend bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für mögliche Ansprüche verarbeitet.

Die Daten von Personen, die sich an ERBUD gewandt haben, werden so lange verarbeitet, wie es für die Beantwortung und gegebenenfalls für die Durchführung des Schriftverkehrs erforderlich ist, und anschließend bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für mögliche Ansprüche.

d. Wer ist der Empfänger der Daten im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung und dem Kontakt?

Daten, die von uns im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen und Kontakten verarbeitet werden, können an andere Unternehmen der ERBUD Gruppe, unsere Geschäftspartner (z. B. Investoren und Subunternehmer im Rahmen der Zusammenarbeit bei einem bestimmten Projekt/Investition) und unsere anderen Auftragnehmer, die uns bei der Arbeitsorganisation, bei IT-Dienstleistungen und beim Marketing unterstützen, weitergegeben werden.

5. Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung.

a. Welche Daten verarbeiten wir im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung?

Als Verantwortlicher für die Verarbeitung verarbeiten wir die Daten von Bewerbern, die uns über alle verfügbaren Einstellungskanäle übermittelt werden, einschließlich aller Daten, die uns im Rahmen der Bewerbung übermittelt und im Rahmen des Einstellungsverfahrens erfasst werden.

Im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung können wir die folgenden Daten verarbeiten (die Verarbeitung einiger Daten kann von Ihrer Zustimmung abhängen): Identifikationsdaten, Kontaktdaten, Ausbildungsdaten, Daten über Fähigkeiten und frühere Beschäftigungsverhältnisse, Eignungsdaten und andere Daten, die uns während des Einstellungsverfahrens zur Verfügung gestellt werden.

b. Zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage werden Daten im Zusammenhang mit der Einstellung von Personal verarbeitet?

Wir verarbeiten Daten im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung zu folgenden Zwecken:

– die Prüfung der Bewerbung und die Durchführung des Einstellungsverfahrens sowie, falls die Zustimmung erteilt wird, auch für zukünftige Personalbeschaffungen oder Personalbeschaffungen innerhalb der ERBUD Gruppe;
– Verteidigung gegen mögliche Ansprüche sowie zum Zweck einer möglichen Verweisung von Ansprüchen.

Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten durch den Verantwortlichen sind die geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Arbeitsgesetzbuch und die Durchführungsgesetze, sowie in dem über diese Bestimmungen hinausgehenden Umfang und im Hinblick auf zukünftige Personalbeschaffungen Ihre Zustimmung.

Die Angabe der Daten ist freiwillig, sie ist jedoch für die Durchführung des Einstellungsverfahrens und die Aufnahme einer möglichen weiteren Zusammenarbeit erforderlich.

c. Wie lange werden die Daten im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung verarbeitet?

Die Daten werden für die oben genannten Zwecke für die Dauer der Personalbeschaffung bzw. zukünftiger Personalbeschaffungen und anschließend bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für mögliche Ansprüche verarbeitet.

d. Wer ist der Empfänger der Daten im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung?

Die von uns im Zusammenhang mit der Personalbeschaffung verarbeiteten Daten können an andere Unternehmen der ERBUD Gruppe und an Einrichtungen, die uns mit der Personalbeschaffung unterstützen und IT-Dienstleistungen für uns erbringen, weitergegeben werden.

6. Gelangen Ihre Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)?

Ihre Daten werden nicht aus dem Europäischen Wirtschaftsraum herausgetragen, und sollte es in Zukunft zu einer Übermittlung an einen Ort außerhalb des EWR kommen, ergreift ERBUD geeignete Maßnahmen, um den Schutz der Daten zu gewährleisten, insbesondere durch:
– die Verwendung spezieller Vertragsklauseln, so genannter „Standardvertragsklauseln”, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden; oder
– die Übertragung in Länder, für die die Europäische Kommission eine Entscheidung zur Festlegung eines angemessenen Schutzniveaus erließ.

In diesem Fall haben Sie das Recht, eine Kopie der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen zu erhalten.

7. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Nach den geltenden Rechtsvorschriften haben Sie das Recht auf
– Zugang zu Ihren Daten, einschließlich des Rechts, eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten;
– ihre Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen;
–  Widerspruch gegen die Verarbeitung;
–  Übermittlung von Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen (sofern die Grundlage für ihre Verarbeitung die Notwendigkeit zur Erfüllung eines Vertrags oder Ihre Einwilligung ist).

Beruht die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf auf der Grundlage der Einwilligung erfolgte, berührt wird.

Sie haben auch immer das Recht, eine Beschwerde beim Vorsitzenden des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

8. Kontakt:

Sie können ERBUD International oder den Datenschutzbeauftragten – Herrn Maciej Wyrzykowski unter der folgenden E-Mail kontaktieren: iod@erbud.pl

Diese Information im PDF-Format

ERBUD International

DETAILS

ERBUD International

DETAILS